My Big TOE - Vorwort Einfuehrung Abkuerzungen

From My Big TOE Wiki
Jump to: navigation, search

My Big TOE

Übersicht

Buch 1: Das Erwachen

Abschnitt 1 enthält eine teilweise Biographie des Autors, die dazu dient die Entstehung dieser Trilogie zu verstehen. Dieser kurze Streifzug durch die einzigartigen Erfahrungen und Erlebnissen des Autors bringt etwas Licht in die Ursprünge dieses außergewöhnlichen Werkes. Die ungewöhnlichen Verbindungen, Umstände, das Training und die anfängliche Forschung die schließlich zur Entstehung von der My Big TOE Trilogie geführt haben werden beschrieben, um eine bessere Einschätzung des Ganzen zu gewährleisten.

Abschnitt 2 entwirft, erklärt und definiert die grundsätzlichen konzeptionellen Bausteine die benötigt werden, um das konzeptionelle Fundament von My Big TOE zu bauen. Es diskutiert die kulturellen Glaubenssysteme die unser Denken in einer engen beschränkten begrifflichen Erfassung von Realität gefangen halten, definiert die Grundlagen der Erkenntnistheorie und Ontologie aus Sicht einer größeren Perspektive und untersucht außerdem die Praxis und Auswirkung von Meditation. Den Höhepunkt in Abschnitt 2 bildet die Entwicklung und Definition der zwei grundsätzlichen Annahmen, auf denen diese Trilogie aufgebaut ist. Aus diesen zwei Annahmen werden Zeit, Raum, Bewusstsein und die grundsätzlichen Eigenschaften, der Zweck und die Mechanik unserer Realität logisch abgeleitet.

Buch 2: Die Entdeckung

Abschnitt 3 entwickelt die Schnittstelle und die Form des Austausches zwischen „uns Menschen“ und unserer digitalen Bewusstseinsrealität. Charakteristik, der Ursprung, die Dynamik und die Funktion von Ego, Liebe, freien Willen und unserer höheren Bestimmung werden abgeleitet und erklärt. Schließlich entwickelt Abschnitt 3 das PSI Unschärfeprinzip indem es PSI Phänomene, freien Willen, Liebe, Bewusstseinsentwicklung, Physik, Realität, menschliche Bestimmung, digitale Berechnungen in Entropie erklärt und in Verbindung bringt.

Abschnitt 4 beschreibt ein operationales und funktionales Modell von Bewusstsein das die Ergebnisse von Abschnitt 3 weiterentwickelt und die Schlussfolgerungen in Abschnitt 5 vorbereitet. Die Ursprünge und die Beschaffenheit von digitalen Bewusstseins werden beschrieben, gemeinsam mit dem Konzept künstliche Intelligenz (AI), verkörpert in unserem AI Freund, wie es zu künstlichen Bewusstsein führt, und wie es sich schließlich zu tatsächlichem Bewusstsein und zu uns entwickelt.

Abschnitt 4 leitet daraus unser physisches Universum, unsere Wissenschaften und unsere Wahrnehmungen unserer physischen Realität her. Die Geist Materie Zweiteilung wird gelöst indem die physische Realität direkt aus der Beschaffenheit digitalen Bewusstseins abgeleitet wird.

Buch 3: Arbeiten im Bewusstseinsraum

Abschnitt 5 bringt Abschnitt 2, 3 und 4 in ein formaleres Realitätsmodell zusammen das beschreibt, wie eine scheinbar nicht physische Realität funktioniert, interagiert und mit unserer Erfahrung physische Realität in Beziehung steht. Mögliche Realitäten, Vorhersage und Modifikation der Zukunft, Teleportation, Telepathie, multiple physische und nonphysische Körper und die fraktale Beschaffenheit einer sich entwickelnden digitalen Bewusststeinsrealität werden detailliert beschrieben und erklärt.

Abschnitt 6 ist der Abschluss der alles was in Abschnitt 2, 3, 4 und 5 diskutiert wurde, in eine leicht verständliche persönliche Perspektive bringt. Außerdem liegt Abschnitt 6 dar wie My Big TOE mit der zeitgenössischen Wissenschaft und Philosophie in Beziehung steht. Dem die nahe konzeptuelle Verwandtschaft dieser TOE mit einigen der größten Denker unserer Geschichte aufgezeigt wird, integriert Abschnitt 6 My Big TOE solide in traditionelle, westliche Wissenschaft und Philosophie.

Danksagungen

Die Eine. In einer Kategorie nur für Sie möchte ich den unermesslichen Beitrag würdigen der von meiner beständigsten und herausfordernsten Lehrerin in allen möglichen Formen gegeben wurde: Pamela - Die Eine.

Begleiter auf dem Weg. Zu aller erst und hauptsächlich gilt mein Dank Bob Monroe und seiner Frau Nancy, die meine Entdeckungsreise auf dem Pfad der schließlich zur My Big TOE Trilogie führte, erst ermöglicht haben, gefolgt von Dennis Mennerich, meinem Mitforscher und Freund auf dieser Reise. Wir haben uns gegenseitig weitergeholfen, wenn keiner von uns genau wusste wo wir hingehen würden und wie wir dorthin gelangen könnten. Außerdem an Nency Lea McMoneagle die nicht nur eine treue Begleiterin auf dem Weg war, sondern Monroes Erfolg primär vorangetrieben und erst ermöglicht hat. Alle sind Edelsteine, jeder Einzelne, ich hätte diese ungewöhnliche Reise mit keinen besseren Freunden und Förderern unternehmen können. Schließlich an die vielen Namenlosen die die Möglichkeiten und Voraussetzungen geschaffen haben, das was ich bin und wer ich bin zu werden. Eigentlich waren es diese Hunderten und Tausende die diese Trilogie erst möglich machten. Dank Euch allen.

Wichtige Mitwirkende. Um es ganz klipp und klar zu sagen, es gibt ein paar Leser die unerschütterliche Stärke bewiesen haben und denen ich ewig dankbar sein werde. Die Zeit und der Aufwand in dieser außergewöhnlichen Menschen ehrenamtlich beisteuerten ist außergewöhnlich. Miteinander haben wird hart daran gearbeitet alle 3 Bücher so klar und verständlich wie möglich zu gestaltet. Spezieller Dank gebührt Lyle Fuller, Todd Phillips, Ina Kuzman und Caroline Lampert für ihren Beitrag die Lesbarkeit und Klarheit von My Big TOE zu verbessern. Alle vier zeigten sehr schnell auf wo ich holperige Passagen auf dem Weg zum Verständnis von My Big TOE belassen hatte. Zusätzlich wirkten Todds und Inas Fragen als Katalysatoren die Einiges an interessantem Material hervorgebracht haben. Vielen Dank auch an Chris Nelson der in erster Linie daran beteiligt war, dass ich überhaupt zu schreiben begann. Ohne ihre selbstlose Großzügigkeit und ihr großartiges Arrangement wäre diese Trilogie nur ein Schatten von dem was sie jetzt in Händen halten. Zusätzlich danke ich Nancy Lea McMoneagle und Dennis Mennerich dafür, dass sie meine Erinnerungen an die frühen Jahre in Whistlefield aufgefrischt und bestätigt haben. Ebenso herzlichen Dank für Lyle Fuller, Joel Dobrzelewski, Trevor Goldstein und Eric Cambell für ihre Unterstützung und ihre guten Fragen. Speziellen Dank gebührt Steve Tragesser für seine Fragen die ein Katalysator der meisten Punkte von Kapital 18 in Punkt 3 geworden sind. Genauso wie Lyle Fuller die ihre Fragen so beharrlich verfolgte, dass sie schließlich zu der Diskussion des freien Willens in Kapitel 11 in Buch 2 geführt haben und die Klarheit in meine Ausführungen zum PSI Unschärfeprinzip gebracht haben. Ähnlich Trevor Goldstein dessen Erfahrung und Fragen die Diskussion der geistigen Plattentektonik in Kapitel 6 Buch 2 ausgelöst hat und an Ina Kuzman für den Anstoß der Diskussion über Natur und Praxis von Meditation die in Kapitel 23 Buch 1 geführt wird. Dank geht ebenfalls an Eric Campbell der die Diskussion über die natürlichen Beschränkungen eines endlichen Bewusstseinsystems ausgelegt hat. Meine Dankbarkeit gilt auch Bryan Mott, Ted Vollers, Tom Hand, Zane Young, Rhonda Ganz und Kristopher Campbell und Lynda Sterling, dass sie viele Fehler gefunden haben und sehr hilfreiche Kommentare und gute Fragen beigetragen haben. Schließlich möchte ich Steve Kaufman danken der zur richtigen Zeit am richtigen Ort mit seinem Buch Unified Reality Theory: The Evolution of Existence Into Experience war. Ich liebe es wenn Ideen sich rechtzeitig integrieren und ergänzen.

Bezahlte Hilfe. Zwei Damen mit großer Integrität und Kompetenz ermöglichten den Übergang von einer amateurhaften Version von My Big TOE zu einem professionellen Produkt. Kate von Seeburg, Eigentümerin der K8 & Company, editierte das Manuskript während Michele DeFilippo, Eigentümer von 1106 Design, das innere und äußere Design produzierte.

Meine Familie, große Anerkennung gebührt meiner Frau und meinen Kindern die mir geduldig und heiter erlaubten an „Dem Buch“ zu arbeiten, während ich ihnen mehr Aufmerksamkeit hätte entgegenbringen sollen. Ich hoffe, dass das Ergebnis sich unserem gemeinsamen Opfer schließlich würdig erweisen wird.

Nicht Mitwirkende. Schließlich und mit Sicherheit zu allerletzt möchte ich noch nebenbei Kathy Cyphert und Peggy Rochine erwähnen, die zusammen mit unzähligen Anderen absolut gar nichts zu dem Aufwand dieses Buch zu schreiben beigetragen haben, die aber unbedingt ihre Namen in diesem erwähnt sehen wollten. Zusätzlich verdienen Boldar, Kiana, Onyx, Joe, Nikki, Chico, Mr. Pickle, Sid, Moe, Sir Maximus, Snuffy, Sir Minimus, Kia, Gabrielle, Isabel und Kuga-Bear erwürdige Erwähnung als außerordentliche nicht Mitwirkende.

-Tom Campbell,
Dez. 9. 2002

Einleitung: Hinweise des Autors für den Leser

Ja sie sollten diese Einleitung lesen!

Ich weiß, dass viele Leser kein Interesse an, bzw. die Geduld für längere Einleitungen haben. Die erste Frage ist immer: soll ich diesen zweitrangigen Text lesen oder kann ich ihn überspringen ohne etwas wichtiges zu verpassen?

Die meisten von uns sind begierig über alle Vorbereitungen hinweg zu stürmen um sofort ihre Zähne in das Fleisch des Hauptteiles zu graben. Freudige Erwartung treibt uns dazu, uns gleich mit dem wahren Kern zu beschäftigen. Wir, von unserer westlichen Kultur geprägten, Menschen werden ungeduldig und zielorientiert von Endpunkten geradezu angezogen. In unserem Rennen in Richtung Ziellinie nehmen wir geringe Notiz von der eigentlichen Reise, die uns dorthin bringt. Diese Fehleinschätzung deren Bedeutung, verschwendet oft unsere besten Chancen, weil oft der genussvollste und tiefergehende Teil des Lebens in der Erfahrung des Prozesses liegt und nicht in der Erreichung des Zieles.

Am Ende der Sektion 6 werden sie mir ohne Zweifel zustimmen, dass dieses Buch ...nun .... sozusagen „anders“ ist. Weil es das ist, braucht es auch einen „anderen“ Zugang. Die Einleitung und das Vorwort meiner „Big TOE Trilogy“ sind integrale Bestandteile der Story. Weil diese Trilogie einen eigenen Weg weit ab der ausgetretenen Pfade bahnt ist es essenziell einleitendes Material zur Verfügung zu stellen um sie auf das, was vor ihnen liegt, vorzubereiten. Ich weiß, dass sie es nicht erwarten können weiterzulesen um festzustellen ob diese Trilogie hält was sie verspricht, aber wenn sie zu schnell in Richtung dieses Zieles rasen vermindert das die Wahrscheinlichkeit, dass sie überhaupt dort ankommen.

Der Sinn der, Einleitung und des Vorwortes ist es, ihren Gewinn an ihrem eingesetztem Engagement beim Lesen dieses Buches zu maximieren. Die Einleitung stellt einen Überblick über den Tonfall, die Struktur, den Prozess und die Mechanik dieser „My Big TOE“ Trilogie zur Verfügung. Das Vorwort ermöglicht eine allgemeine Übersicht des Inhaltes und zeichnet einen grobe Plan dieser ungewöhnlichen Reise auf die sie sich mit dieser Trilogie begeben. Sie stellt auch den Zusammenhang und die Schwerpunkte dar, innerhalb deren der Inhalt der Trilogie am einfachsten zu verstehen ist. Das Vorwort und die Einleitung verbessern gemeinsam das Verständnis und minimieren die Frustration indem sie einen allgemeinen Überblick über den Wald bieten bevor sie beginnen sich in ihn hinein, zwischen die Bäume, zu bewegen.

Ich empfehle ihnen wärmstens eine geduldige Haltung während sie mehr Verständnis an den tiefen Mysterien und uralten Geheimnissen gewinnen, die von dieser neuen Physik logisch vor ihnen aufgebreitet werden. Meine große Theorie von Allem, von einer übergeordneten Sicht aus gesehen (My Big TOE) wird sie sowohl zum Anbeginn als auch zum Ende der Zeit führen. Sie wird tief in das menschliche Herz tauchen sowie die Grenzen des menschlichen Geistes ergründen. Sie wird die Bedeutung von Ihnen definieren und Ihrer Existenz eine neue Bedeutung geben. Sie wird Ihnen helfen Ihr Potential zu erkennen und zu optimieren. Sie wird eine komplett neues wissenschaftliches Verständnis Ihrer inneren und äußeren Welt entwickeln.

Sie werden es produktiver finden das Tempo ihres Fortschrittes am Grad Ihres Verständnisses zu messen statt am Prozentsatz der gelesenen Seiten. Vermeiden sie es von Konzept zu Konzept zu eilen, wie ein Kind das am Weihnachtsabend Geschenken nachjagt. Lassen sie sich Zeit! Ein Hochgenuss für Herz, Kopf und Seele wird am besten in kleinen Bissen konsumiert mit vielen nachdenklichen Pausen und sorgfältigem Nachsinnen um die Verdauung zu unterstützen. Echte Durchbrüche müssen langsam absorbiert werden während sich bestehende Denkmuster wiederwillig auflösen. Vertraute Muster sind wie ein Lieblingsteddy, es kann extrem schwierig sein sie loszulassen.

Jede Reise, egal wie lange oder schwierig sie sein mag, beginnt mit einem einzigen Schritt, der angeregt durch den Verstand, gelenkt durch Ziele und in zäher Ausdauer so oft wie nötig wiederholt wird. Auf dieser speziellen Reise ist die Einleitung Schritt eins, Das Vorwort Schritt zwei, gefolgt von den drei Büchern: „Erwachen“, „Entdecken“, und „Die inneren Arbeiten“.

Ich habe den Inhalt dieser wissenschaftlichen und philosophischen Ausführungen sorgfältig auf eine breite Leserschaft mit unterschiedlichem Hintergrund ausgerichtet. Sie brauchen keine wissenschaftlichen, philosophischen oder metaphysischen Grundlagen um den Inhalt meiner großen Theorie von Allem Trilogie zu verstehen. Kein Vertrauensvorschuss oder Glauben ist notwendig um dort anzukommen, wohin diese drei Bücher sie bringen werden. Ein entschlossener und hartnäckiger Suchender - ein unerschütterlicher Intellekt, der von Natur aus unvoreingenommen und skeptisch ist - charakterisiert den idealen Leser. Es gibt keine Vorbedingungen. Wenn sie einen logischen offenen und neugierigen Verstand haben – eine Haltung von wissenschaftlichem Pragmatismus, der die Eleganz fundamentaler Wahrheit und den Nervenkitzel des Durchbrechens schätzt- werden sie diese Reise persönlicher und wissenschaftlicher Entdeckung genießen.

Im besten Falle wird die erfolgreiche Vermittlung des Inhaltes dieser Trilogie uns beiden viel abverlangen. Diese Arbeit stellt einzigartige und gewaltige Herausforderungen an eine erfolgreiche Kommunikation zwischen Autor und Leser. Weltanschauungen werden nicht beiläufig gesammelt wie Früchte von einem Straßenverkäufer! Um die notwendigen Beziehungen herzustellen müssen wir tief darin eintauchen.

Weit unter dem Fundament Ihres Intellekts legt Ihre Kultur die Schablone Ihrer Weltanschauung über die grundsätzlichen Glaubenssysteme, die die Wahrnehmung Ihrer Existenz definieren. Die grundlegenden Annahmen, die Ihre Vorstellung von Realität begründen werden von Ihnen nicht als Annahmen wahrgenommen – sie werden einfach ohne Hinterfragen akzeptiert als die zuverlässigsten aller Tatsachen. Das ist ganz einfach die Natur einer Kultur, es ist Glauben der sich auf der innersten Ebene des Bewusstseins befindet. Der Punkt ist: Die Konzepte, die diese Trilogie darlegt werden höchstwahrscheinlich die Glaubenssysteme Ihrer Kultur in Frage stellen – ungeachtet aus welchem kulturellen Hintergrund sie kommen.

Der Stoff in dieser Trilogie werden ihre vertrauten Annahmen, Glaubenssätze und Denkmuster bis zu einem Punkt ernsthaften Unwohlseins in Frage stellen. Wenn dieses Unbehagen zu einer für Sie lohnenden Lösung führt, bin ich erfreut. Wenn es das nicht tut, bin ich betrübt. Mein Ziel ist es, informativ und hilfreich zu sein. Ich möchte Sie ermutigen, das anzunehmen was sie für sich nützlich verwenden können und den Rest einfach wegzulassen.

Es werden hier genug neue Konzepte und ungewöhnliche Perspektiven präsentiert um ein vielfaches an Büchern zu schreiben. Ich habe vorsätzlich vieles ungesagt in der Peripherie belassen um auf der zentralen Idee, eine große Theorie von Allem zu entwickeln, fokussiert zu bleiben. Dadurch bleibt diese Trilogie vom Anfang bis zum Ende auf diese primäre Zielsetzung konzentriert. Es gibt gelegentlich kurze Ausflüge in Form von Nebenbemerkungen um etwas Farbe beizufügen, verwandte Themen zu erörtern, und Themen von besonderem Interesse und praktischem Wert einzufügen. Hoffentlich empfinden sie diese Ausflüge so interessant und informativ, dass sie dies Unterbrechung gerne entschuldigen.

Es wird auch etwas Aufwand von Ihrer Seite notwendig sein um diese Ausfüge zu überbrücken und die logische Kontinuität der übergeordneten Diskussion beizubehalten. Um sicherzustellen, dass sie niemals im Zweifel sind ob sie eine Nebenbemerkung oder den Haupttext lesen, werden die Einschübe eingerückt, haben eine eigene spezielle Schriftart und werden (am Anfang und am Ende) klar mit Zeichen markiert die so Aussehen: . Wenn eine sekundäre Nebenbemerkung innerhalb einer primären Nebenbemerkung auftaucht werden diese wiederum eingerückt und mit einem doppelten Zeichen markiert: . Wenn eine Nebenbemerkung eine ganze Seite füllt ist es schwierig zu beurteilen wie weit dieser Text geht. Konsequenterweise werden, wenn dieser Fall eintritt, die Zeichen in der Seitenüberschrift platziert, damit sie wissen, dass dieser Text Teil einer Nebenbemerkung ist. So reicht ein flüchtiger Blick aus um feststellen ob der Text, sie man gerade lesen, ein Teil einer Nebenbemerkung ist, und wenn dem so ist auf welcher Ebene.

Sie werden den Text an manchen Stellen schwierig finden und an manchen Stellen einleuchtend. Was zu schwierig oder zu einfach ist hängt überwiegend von der Erfahrung und dem Verständnis des individuellen Lesers ab. Meine Absicht ist es, weder so schnell durch diese Darstellungen zu rasen, dass sie die Szenerie nicht genießen können, noch mich in den einfachen Passagen in Wiederholungen zu suhlen- obwohl einige, abhängig von ihrem Hintergrund, das Gefühl haben werden, dass ich gelegentlich beides mache.

Obwohl das amerikanische Englisch (die Sprache in der diese Bücher ursprünglich geschrieben wurden) deutlich beschränkt ist, was die Beschreibung nonphysischer Konzepte betrifft, so hat es doch den Vorteil, dass es ungewöhnlich reich an Beschreibungsmöglichkeiten ist was die Informationstechnologie betrifft. Das Letztere ist merkwürdigerweise genau das was mir erlaubt das Erstere zu vermitteln. So ungewöhnlich das erscheinen mag, es ist die Verbreitung der modernen Wissenschaft und Technologie, welche die konzeptuellen Werkzeuge zur Verfügung stellt, die benötigt werden, das Modell der größeren Realitätssicht zu beschreiben zu welcher der westlich geprägte Verstand – oder allgemeiner gesprochen, die westliche Geisteshaltung oder genauer das westliche Glaubensystem - in Beziehung treten, verstehen und arbeiten kann.

Wissenschaft und Technologie haben sich bis zu einem Punkt entwickelt, an dem ihre Anwendung und ihr Verständnis begonnen hat, einige der fundamentalen Zusammenhänge unserer Existenz wiederzuspiegeln. Wir befinden und zwar im 21. Jahrhundert aber wir haben erst kürzlich die notwendigen Konzepte entwickelt um die Beschaffenheit einer übergeordneten Realität im Kontext unserer zeitgenössischen westlichen Perspektive zu verstehen und wertzuschätzen. Bisher wurde das Wissen und Verständnis einer weitergefassten Sichtweise und unserer Existenz durch alte Sagen in Form von Metaphern, die innerhalb der jeweiligen Kultur passend waren und speziell zum Nutzen ihres spezifischen Publikums kreiert wurden, vermittelt und beschrieben. Heute finden wir diese einstmals praktischen Beschreibungen in hohem Maße sinnbildlich und aus der Realitätssicht der modernen Wissenschaft irrelevant. Philosophie, Theologie und Wissenschaft sind sich uneinig darüber, was wesentlich ist.

Ich bin Wissenschaftler. Diese Trilogie ist das Resultat einer langen und sorgfältigen wissenschaftlichen Untersuchung, in deren Zentrum das Wesen dieser Realität und des Individuums steht. Vorgefasste Meinungen sind eher ein Hindernis als eine Hilfe. Es ist die Aufgabe dieser Trilogie, klar und vollständig, eine Theorie ihres Bewusstsein, ihrer Welt, ihrer Wissenschaft und ihrer Existenz in einer allgemeingültigen, logischen wissenschaftlichen Form zu entwickeln, die umfassend alle persönlichen und professionellen Daten, die sie während ihres Lebens gesammelt haben erklärt.

Eine alles überspannende Theorie aus einer übergeordneten Sichtweise, die Alles erklärt mag ziemlich unwahrscheinlich erscheinen, sie ist es aber nicht! Hand aufs Herz, ernsthafte Wissenschaft und menschlicher Scharfsinn haben die letzen zweihundert Jahre immer wieder zuverlässig das Unmögliche geliefert. Seien sie offen- die Geschichte demonstriert uns wiederholt, dass der Anschein von Unmöglichkeit meistens aus einer beschränkten Sichtweise resultiert.

Geduld wird notwendig sein. Dieses Abenteuer von Verstand, Wissenschaft und Geist ist komplex und wird erhebliche Zeit für seine Entwicklung brauchen. Wenn es auf den ersten Blick offensichtlich wäre, würden es entweder veraltete Erkenntnisse sein oder sie würden einen kurzen Artikel in einer Zeitschrift lesen anstatt dieser Trilogie. Ein leidenschaftlicher Geist der skeptisch und offen ist, ist die einzige Fahrkarte die sie brauchen um an dieser Reise teilnehmen zu können.

Aufgrund der Rückmeldungen von denen, die ihnen vorausgegangen sind, ist es zu erwarten, dass sie diese Reise in die Tiefen elementaren Bewusstseins und dem Grund von Realität als persönliche Bereicherung empfinden. Sie werden den Anstoß erhalten ein paar wirklich große Gedanken zu denken und über ein paar großen Ideen zu grübeln, aber die Schlussfolgerungen die daraus hervorgehen werden sind gänzlich ihre eigenen, nicht die meinen. Dies sind nicht Bücher, die sie von etwas überzeugen möchten oder sie zu einer bestimmten Sichtweise überreden möchten. Auf Schritt und Tritt werden sie nachhaltig davon abgehalten werden ein Glaubender zu werden. Daten, Fakten und messbare Ergebnisse werden die exklusive Währung sein in der diese Trilogie handelt.

My Big TOE zu lesen ist mit Sicherheit keine passive Erfahrung. Wenn sie sich dazu entschließen, die Chance zu ergreifen, über ihren Tellerrand hinauszuschauen, werden sie dabei auch mit Sicherheit einige Schwierigkeiten überwinden müssen. Sie werden kontinuierlich ermutigt werden selbstständig zu denken, und Schlussfolgerungen auf Basis Ihrer persönlichen Erfahrung zu ziehen. Trotz allem ernsthaften Nachdenkens, werden wir auch gemeinsam spielen, lachen und Spaß haben auf dem Weg.

Vieles, was sie für über sich selbst, ihre Existenz und das Wesen von Realität wahr halten wird infrage gestellt werden. Wenn sie für die Erforschung einer übergeordneten Sichtweise offen sind, werden sie diese Bücher dazu bringen wieder und wieder nachzudenken. Die meisten Leser werden diese Trilogie nicht als einfache Lektüre erachten, lediglich dem logischen Prozess und dem Ablauf zu folgen während von diesen alte Denkmuster aufgelöst werden, wird etwas konzentrierte Aufmerksamkeit erfordern. Auf der anderen Seite ist signifikantes Wachstum selten einfach – und wenn es einfach ist, dann ist es selten signifikant.

Entgegen meinen ernsthaften Anstrengungen bleiben die Abschnitte 2, 3 , 4 und 5 in gewisser Weise ineinander verflochten. Jeder Abschnitt wird besser verständlich und ergibt mehr Sinn nachdem man die anderen Abschnitte gelesen hat. Es hilft nicht. Realität ist ein einheitliches Ganzes bei dem jeder Teil unerbittlich mit den anderen verflochten ist.

Diese drei Bücher und sechs Abschnitte entwickeln mehr oder weniger fortlaufend den Konzeptuellen Inhalt von My Big TOE. Konsequenter Weise folgt daraus, dass sich eine weniger optimale Erfahrung ergibt, wenn man die Abschnitte nicht in ihrer numerischen Abfolge liest. Allerdings ist es für das Verständnis meiner großen Theorie von Allem wichtiger die komplette Trilogie gelesen zu haben als eine bestimmte Reihenfolge einzuhalten.

Die Beschaffenheit von Realität und die des typischen Lesers ist so gestaltet, das wir und an My Big TOE immer nur in Form eines Konzeptes nach dem anderen annähern. Wir werden diese übergeordnete Sichtweise aus verschiedenen Perspektiven untersuchen um sicherzustellen, dass die Konzeption und Struktur des Ganzen klar ersichtlich wird. Wenn es hin und wieder den Anschein hat, dass die Dinge etwas weit hergeholt erscheinen, bleiben sie hartnäckig bis sich alles wieder in einem schlüssigen kompletten Bild zusammenfügt.

Aufgrund den oben angeführten Gründen wird langsames und sorgfältiges Lesen ihr Investment optimieren. Lassen sie sich zeit und streifen sie durch diese Bücher in einem entspannten, gemächlichen Tempo. Wenn sie sich verzetteln, ist es besser fortzufahren (und später wieder zurückzukehren, wenn sie wollen) als sich unter Druck zu setzen, dass man jedes Wort in der Reihenfolge seines Erscheinens lesen müsste. Es wäre unvorteilhaft für sie, einen Teil des Waldes nicht zu betrachten, weil sie sich verlaufen haben, erschöpft sind, oder entmutigt und unproduktiv in einem anderen Teil zwischen den Bäumen umherwandern.

In My Big TOE habe ich durchwegs versucht die Technik des Aussähens anzuwenden um die schwierigeren Konzepte zu erarbeiten. Ich pflanze oft konzeptuelle Samen (die kurz eine Idee anschneiden oder einführen) innerhalb der Abschnitte, Kapitel, Seiten oder Absätze, die einer vollen, gründlichen Diskussion dieser Idee vorangehen. Ich mache das, weil viele Leser die Konzepte in My Big TOE als völlig fremdartig empfinden. Das Begreifen und Verstehen dieser Trilogie wird signifikant verbessert, wenn der Leser zumindest einigermaßen auf die hauptsächlichen konzeptuellen Diskussionen vorbereitet ist.

Gelegentlich werden während dem Lesen Fragen in ihrem Kopf einschießen. Merken sie sich ihre Fragen, oder besser, schreiben sie diese auf während sie fortfahren. Die meisten werden innerhalb einiger Absätze oder Seiten beantwortet werden. Wenn sie nach Abschnitt 5 noch unbeantwortete Fragen haben, können diese produktiv als erster Ausgangspunkt ihrer eigenen Suche nach der großen Wahrheit nützlich sein – ein Thema dem sich mit großem Enthusiasmus in Abschnitt 6 gewidmet wird.

Seien sie vorsichtig, dass sie das große Bild nicht aus den Augen verlieren indem sie sich zu sehr in den Details verlieren. Es ist einfacher, sich innerhalb von Details im Kreis zu drehen als sich mit einer gefühlsgeladenen Reaktion ihrer Glaubenssätze auseinanderzusetzen. Die gewinnbringendste Strategie ist einen Überblick des ganzen Waldes zu erhaschen, nicht über die Farbe des Mooses das an bestimmten Bäumen wächst zu streiten. Kontrollieren sie ihr leidenschaftliches Interesse an der Farbe des Mooses, sonst verpassen sie womöglich noch das was Wichtig ist.

Ein letzter Hinweis bevor wir beginnen. Diejenigen, die mich gut kennen und ein paar der ersten Leser haben vorgeschlagen, dass ich sie über meinen Sinn für Humor vorwarnen sollte. Sollten sie in diesen Büchern etwas lesen, das als Humor, Sarkasmus, herablassende Haltung, Arroganz, Dummheit, Albernheit oder alles gerade aufgezählte interpretiert werden könnte, ist vermutlich ganz einfach nur Humor, oder fallweise Humor mit einer sarkastischen Note. Wenn sie sich unklar darüber sind wie beleidigt sie sein sollten, schlage ich vor, das sie vorübergehend die Beurteilung der Geisteshaltung des Autors aussetzen. Mir wurde gesagt, dass sie sich irgendwann (am Ende von Abschnitt 4) an meinen verstohlenen Humor und informellen geschwätzigen Stil gewohnt haben werden. Konsequenter Weise wäre deshalb eine spätere Beurteilung treffender.

Die strukturelle Anatomie wird, wie ein Frosch auf dem Seziertisch, in den Absätzen weiter unten offengelegt. Die meisten Leser werden dies als hilfreichen Überblick empfinden der ihnen Einzuordnen hilft wie sich das Buch, das sie gerade lesen, in die gesamte My Big TOE Trilogie einfügt.

My Big TOE ist als eine Trilogie aus drei Büchern aufgelegt worden. Sie wurde in separate Bücher verpackt, für diejenigen, die kleinere Einheiten vorziehen oder nicht sicher sind wie groß der erste Happen sein soll den sie sich genehmigen wollen, darüber hinaus gibt es alle drei Bücher als eines gebunden für diejenigen die überzeugt sind, dass sie alles wollen. Jedes der separaten Bücher enthält die gleiche Widmung, Übersicht, Inhaltsverzeichnis, Danksagungen, Einführung und Vorwort, wie auch die Liste der Abkürzungen und jeweils zwei Passagen speziellen Inhaltes. Obwohl das Inhaltsverzeichnis eines jeden der Einzelbücher den Inhalt der kompletten Trilogie enthält, wird der Inhalt, der zu den anderen Büchern gehört in Hellgrau anstatt schwarz gedruckt. Wenn die drei Bücher in einem einzigen zusammengebunden werden, läuft die Seiten und Kapitelnummerierung genauso wie die Abschnittsnummerierung kontinuierlich vom Anfang bis zum Ende.

Buch 1: Erwachen enthält die ersten zwei Abschnitte. Abschnitt 1 enthält einen Teil der Biographie des Autors der passend zum abgehandelten Thema ist. Sein Sinn ist es etwas Licht auf die Ursprünge dieses ungewöhnlichen Werkes zu werfen indem ein Einblick in die besonderen Erfahrungen und Zeugnisse die schließlich zur Schöpfung von My Big TOE führten. Abschnitt 2 legt die Grundbausteine bereit, die benötigt werden das konzeptuelle Fundament dieser Theorie über Alles. Viele, der in Abschnitt 2 initiierten Konzepte werden in späteren Abschnitten noch weiter untersucht werden.

Buch 2: Entdeckung enthält die mittleren zwei Abschnitte. Abschnitt 3 entwickelt ausgehend von den in Abschnitt 2 gewonnenen Informationen deren Auswirkungen in einer detaillierteren, tieferen Form während es diese auch in eine direktere Beziehung der persönlichen Erfahrungen des Lesers setzt. Abschnitt 4 verdichtet die Ideen aus Abschnitt 2 und 3 und entwickelt die zusätzlichen Konzepte die benötigt werden um alles in ein konsistentes Ganzes zu bringen. Die Abschnitte 2,3 und 4 wurden sorgfältig darauf ausgelegt, dass sie aufeinander aufbauen um das grundsätzliche Verständnis zu erzeugen damit Sektion 5 nachvollzogen werden kann.

Buch 3: "Die inneren Arbeiten enthält die letzten 2 Abschnitte. Abschnitt 5 beschreibt das formale Realitätsmodell im Detail. Abschnitt 6 ist die Nachbereitung, die alles, was diskutiert wurde in eine leichtverständliche Perspektive rückt. Zusätzlich unterstreicht Abschnitt 6 das Verhältnis von My Big TOE zur zeitgenössischen Wissenschaft und Philosophie, indem eine nahe konzeptuelle Verwandtschaft zwischen dieser Theorie über Alles und einigen der größten wissenschaftlichen und philosophischen Größen unseres Establishments. Abschnitt 6 integriert My Big TOE in die traditionelle westliche Wissenschaft und Philosophie.

Es gibt auch einen Ort im Cyberspace http://www.My-Big-Toe.com wo sie ihre Erfahrungen teilen können, Ihren Geist trainieren, ihre Meinung kundtun, ihrer Angst Luft machen oder einfach nur mit anderen Mitreisenden rumhängen können. Sie können an den Autor und den Verleger von der [1] Webseite eine Email schicken, und auch alle Big TOE Bücher bestellen. Dort bleiben sie auch über alle Big TOE Veranstaltungen, Geplauder, Kritiken, Forschungen und Diskussionsgruppen auf dem laufenden.

Tom Campbell
09 Dezember 2002

Vorwort: Eine konzeptuelle Orientierung

Ohne die richtige Perspektive produziert eine klares Bild nur Daten. Hier soll dem Leser ein erster einführender Blick auf den Wald aus großer Höhe gegeben werden bevor wir die Reise in seine Tiefen beginnen. In diesem Vorwort werde ich beschreiben wohin sie gehen und was sie dort erreichen können. Es ist immer hilfreich zu wissen worauf man zusteuert auch wenn man keine Ahnung hat wie man dorthin kommt. Dieser Konzeptuelle Überflug wurde kreiert um den desorientierenden Effekt eines total unbekannten Territoriums zu minimieren.

Beides, die Struktur und der Inhalt ihrer Wahrnehmung von Realität ist kulturell bestimmt. Es würde einen gewaltigen Unterschied machen ob ein tibetischer Mönch oder ein amerikanischer Physiker Realität beschreiben, genauso wie auch die Wörter, Redewendungen und Metaphern, welche in dieser Beschreibung verwendet würden. Was für den einen Sinn machen und offensichtlich sein würde, wäre für den anderen sinnlos und unzugänglich. Wenn wir in der Lage sind, uns über unsere kulturelle Voreingenommenheit zu erheben, neigen wir dazu uns zu fragen oder zumindest zu wundern: Welche Beschreibung ist richtig und welche falsch? Sie erscheinen ganz klar unvereinbar zu sein – sicherlich können nicht beide gleich genau und korrekt sein. Wenn wir schon etwas weiterentwickelt sind, würden wir vielleicht fragen welche Anteile jeder Beschreibung richtig und falsch sind und nach möglichen Übereinstimmungen bzw. Bereichen die sich gegenseitig ausschließen suchen. Das ist eine bessere Einstellung aber immer noch nicht die richtige.

Keine der oben beschriebenen Vorgehensweisen, auch wenn die zweite eine viel weitreichendere ist wie die erstere, wird die Wahrheit herausfinden. Was richtig oder falsch ist, ist die falsche Frage - sie repräsentiert eine enge, ausschließliche Perspektive. Was funktioniert, was hilft jemanden seine oder ihre Ziele besser zu erreichen, welche Ziele sind produktiver und führen zu Wachstum und Fortschritt eines Individuums – zu Glück, Zufriedenheit und zu Nutzen für andere? Das sind ein wenig bessere Fragen, weil sie auf praktische Ergebnisse und messbare Auswirkungen abzielen die jede Weltsicht hat wenn sie auf Individuen angewendet wird – genauso wie die sekundären Effekte, die diese Individuen auf andere haben. Trotzdem fehlt noch etwas wichtiges.

Wie definiert, erkennt, und misst man die Zufriedenheit, das persönliche Wachstum, die Lebensqualität und die Erfüllung einer individuellen Bestimmung, die von jeder Weltanschauung abgeleitet wird? Was ist die Norm anhand derer das erreichen dieser Ziele bewertet wird? Nun haben wir einen Satz Fragen, der das Potential hat auf unserer Jagd nach grundleger Wahrheit zu persönlicher Selbstfindung zu führen. Bedeutsamkeit und Aussagekraft aus der Perspektive einer Übergeordneten Sicht haben die Beurteilung von falsch und richtig aus der Perspektive der beschränkten Sichtweise als primäres Maß für Wert ersetzt.

Obwohl grundlegende Wahrheit (Wahrheit aus übergeordneter Sicht oder einfach große Wahrheit) an sich absolut und einheitlich gültig für jeden ist, muss sie trotzdem von jedem Individuum im Kontext seiner individuellen Erfahrung entdeckt werden. Für diese Entdeckung gibt es keine Herangehensweise die für jeden gut ist. Auf der anderen Seite ist die Bedeutsamkeit der „kleinen Wahrheit“ unwesentlich und abhängig vom Beobachter.

Wahrheit existiert in allen Kulturen. Sie wird von einem Individuum nur verstanden wenn sie in der kulturellen Sprache (Symbole, Metaphern und Konzepte) dieses Individuums ausgedrückt wird. Es ist die Absicht von My Big TOE die wissenschaftliche und metaphysische Wahrheiten vieler Kulturen und Disziplinen einzufangen und diese innerhalb eines schlüssigen Selbständigen Modells zu präsentieren, das ein objektiver westlicher Geist leicht verstehen kann. Schließlich muss eine TOE (Theorie über alles) auch Alles enthalten und erklären. Das ist ein hoher Anspruch. Eine Theorie über Alles aus Sicht einer übergeordneten Perspektive (Big Picture Theory of Everything oder Big TOE) muss sowohl die Metaphysik (Ontologie, Epistemologie und Kosmologie) als auch die Physik und andere Wissenschaften innerhalb eines nahtlosen integrierten Realitätsmodells miteinbeziehen. Das ist alles um was es in der My Big TOE Trilogie geht.

Wahrheit ist Wahrheit, aber Wahrheit jemanden zu kommunizieren ist ein schwieriges Unterfangen voller Missverständnissen von Bedeutungen und Interpretationen. Große Wahrheit, wie Weisheit, ist nicht etwas was man lehren oder aus einem Buch lernen kann. Sie muss von Individuen innerhalb dem Kontext ihrer Erfahrungen erfasst und verstanden werden. Jeder von uns kommt zu seinem Realitätsverständnis durch Interpretation unserer physischen und geistigen Erfahrungen.

Die Erfahrung von anderen kann bestenfalls ein nützliches Modell, ein Rahmen für Verständigung sein - eine Perspektive die uns ermöglicht unsere Erfahrungswerte so zu verstehen und zu interpretieren, dass es einen guten praktischen Sinn ergibt. Die besten Lehrer können nicht viel mehr tun als eine konsistentes und schlüssiges Verständnis von Realität anzubieten das ihren Schülern hilft, die erweiterte Sichtweise zu finden die für eine selbsterfahrende Entdeckung der Großen Wahrheit notwendig ist. So ein Modell ist nur korrekt und umfassend, wenn es alle Daten (physische und metaphysische) zu jedem Zeitpunkt unter allen Umständen für jeden der es anwendet exakt beschreibt. Der Nutzen eines Modells häng davon ab wie genau es Erfahrungswerte beschreibt. Aus einem guten Modell sollten vorausschauende Prognosen abgeleitet werden können. Es sollte erklären, was bekannt ist, nützliches neues Wissen produzieren und ein produktiveres Verständnis des Ganzen bieten.

Wenn My Big TOE ihnen etwas für sie bedeutsames vermittelt indem es einen widerhall in ihrem eigenen tiefsten Wissen erzeugt dann stimmt dieser Spezielle Ausdruck der Beschaffenheit von Realität mit ihrem Dasein überein. Wenn es sie unberührt lässt, wird sie vielleicht eine andere Sichtweise der Realität effizienter ansprechen. Die Form, die ihr Verstehen benötigt ist nicht wichtig, es ist das Ergebnis was zählt! Wenn sie zu produktiveren Verstehen angespornt werden sind sie auf der richtigen Spur. Der Ausdruck von Realität, welcher ihr Verständnis am effektivsten in Richtung lernen, wachsen und der Entwicklung einer besseren Qualität ihres seins führt, ist der richtige für sie. My Big TOE ist nicht der einzige nützliche Ausdruck, den große Wahrheit annehmen kann. Nichtsdestotrotz ist sie ein einzigartiges Erklärungsmodell der Realität, in der Sprache des westlichen analytischen Zuganges. Diese große Theorie über alles integriert vollständig eine persönliche und ganzheitliche Weltsicht mit objektiver Wissenschaft. Ost und West verschmelzen nicht einfach miteinander als kompatible oder sich gegenseitig verstärkende Mischung, sondern als vollständig integrierte eigenständige Lösung.

Manche, die das Wort Modell hören, stellen sich ein maßstabsgetreues Modell vor, eine Miniaturversion des Originals. My Big TOE hat nichts mit maßstabsgetreuen Modellen zu tun. Ein Modell ist ein intellektuelles Instrument, das Theoretiker benutzen um ein konkreteres Verständnis eines abstrakten Konzeptes zu erreichen. Modelle werden oft entwickelt um eine unbekannte Funktion, Interaktion oder einen Prozess (etwas was jenseits ihrer gegenwärtigen individuellen Erfahrung liegt) in etwas verständlicherer Form zu beschreiben. Das Modell selbst mag der Realität, das es beschreibt, recht ähnlich sein, oder lediglich seinen Input und Output beschreiben. Auf jeden Fall, verwechseln sie das Modell der Realität nicht mit der Realität selbst. Bitte wiederholen sie das zweimal bevor sie weiterlesen.

Wenn sie genug direkte Erfahrung und ein tiefes Verstehen von dem was modelliert wurde haben wird das Modell überflüssig. Ohne direkte Erfahrung ermöglicht das Modell ein Verständnis das ansonsten nicht erreicht werden könnte. Mit beschränkter direkter Erfahrung erlaubt ihnen das Modell ihre beschränkte Erfahrung innerhalb dem Kontext der konsistenten logischen Struktur des Modells zu positionieren. Für diejenigen, die genug Erfahrung haben um ihre Neugierde anzustacheln und praktische Fragen formulieren, bringt das Modell aussagekräftige Interpretationen und Erklärungen für die Daten (Erfahrung, Information, Fragmente der Wahrheit), die ansonsten hoffnungslos zufällig und unzusammenhängend erscheinen würden.

Das Realitätsmodell, das in dieser Trilogie entwickelt wird ermöglicht ihnen ein Verständnis der Merkmale und Charakteristik von Realität, wie sie mit ihr interagieren, der Zweck von Realität und die Grenzen, Funktionen und die Mechanik von Realität. Es beschreibt das was, warum und das wie (Beschaffenheit, Zweck und Regeln) des Zusammenspieles und der Interaktion zwischen Substanz, Energie und Bewusstsein. Sie werden entdecken, dass der Unterschied zwischen der objektiven physischen äußeren Welt und der subjektiven nichtphysischen inneren Welt des Geistes und des Bewusstseins vollkommen abhängig von, und relativ zum Beobachter ist.

Meine Große Theorie über alles beschreibt, wie jede große Theorie über Alles das tun muss, die grundsätzliche Einheit, Kontinuität und Verbundenheit von allem was ist. Sie leitet systematisch und logisch die natürliche Beziehung von Geist und Materie, Physik und Metaphysik, Liebe und Angst ab, und demonstriert wie Zeit, Raum und Bewusstsein zusammenhängen – alles mit einem sehr knappen Minimum von Annahmen. Zusätzlich beschreibt sie detailliert die wichtigsten Prozesse unserer Realität- wie und warum Realität funktioniert. Sie werden herausfinden dass die Ergebnisse von My Big TOE mit gegenwärtigen Daten übereinstimmen – und dass sie eine Menge, seit langem bestehende, wissenschaftliche, philosophische und metaphysische Probleme löst.

Das Realitätsmodell, das in My Big TOE entwickelt wird ist nicht die einzig gültige Metapher oder Beschreibung der Beschaffenheit einer weiter gefassten Wirklichkeit. Nichtsdestotrotz ist dieses Modell vielleicht für diejenigen unter uns verständlicher, die es gewohnt sind unsere lokale Realität in Form von Prozessen und Messungen von objektiven Kausalzusammenhängen zu nachzuvollziehen. Eine materialistische oder wissenschaftliche Definition der Realität wird oft als „westlich“ bezeichnet, weil die Auffassung, dass Realität auf einer unveränderlichen objektiven Kausalität beruht, den Kern des westlichen Glaubenssystems bildet.

My Big TOE geschrieben, um speziell der westlichen Denkweise und Geisteshaltung zugänglich zu sein. Weder hat noch hatte der Westen jemals ein Monopol auf einen prozessorientierten und objektiven Zugang zu Existenz und Realität. Wir im Westen haben Wissenschaft und Technologie vielleicht religiöser verfolgt als andere und haben ohne Zweifel einen einzigartigen kulturellen Blickwinkel zu unserem speziellen Markenzeichen, dem konsumentenorientierten Materialismus, hinzugefügt. Jedoch haben sich die Grundlagen dessen, was ich die westliche Geisteshaltung nenne weltweit gründlich verwurzelt und verbreiten sich in alle Richtungen.

Der überwältigende Erfolg von Wissenschaft und Technik im 20. Jahrhundert scheint die Nützlichkeit und die Korrektheit dieses westlichen Ansatzes zu bestätigen. Das Resultat ist, dass Menschen ob von Ost, Weste, Nord oder Süd unseres Planeten, Realität aus einer objektiven materialistischen Perspektive sehen, die gleichzeitig mit einer Form von religiösem und sozialem Dogma koexistiert.

Demzufolge entwickelt sich die Balance, oder das Gleichgewicht zwischen unseren inneren und äußeren Bedürfnissen in eine praktische Weltsicht, welche die westlich materielle Produktivität fördert. Es wird ein pragmatischer Materialismus, abhängig von objektiver Kausalität benutzt, um den äußeren Schein einer manipulierbaren rationalen Stabilität im Äußeren zu erzeugen, während irgendein Glaubenssystem die notwendige persönliche Sicherheit im Inneren zur Verfügung stellt. Um die Unannehmlichkeiten widersprüchlicher Weltsichten zu vermeiden werden die beiden Enden dieser bipolaren konzeptuellen Gegensätzlichkeit typischerweise getrennt gehalten und vermischen oder integrieren sich nicht in einer signifikanten Weise. Jede unterstützt die andere vordergründig, indem sie miteinander einen materiell fokussierten, aufstrebenden Arbeiter mit guter Arbeitseinstellung, kooperativen Werten, einem Hang zur Abhängigkeit und einer hohen Leidensbereitschaft produzieren.

Da die westliche Geisteshaltung rapide wächst und sich ausbreitet und weil der menschliche Geist in dieser Umgebung oft an der Rebe verdorrt bevor er beginnt zu reifen, ist es von besonderer Wichtigkeit, einen Weg, zum Verständnis einer größeren Realität, in Form von Sprache und Metaphern dieser Geisteshaltung zu ebnen. Als ein Produkt der amerikanischen Kultur, das ich selbst bin, und als Wissenschaftler, habe ich mich bemüht ein Modell einer erweiterten Realitätssicht zu erschaffen die der westlichen Haltung nicht nur rational erscheint, sondern auch ein verständliches, komplettes und genaues Modell bietet auf das die westliche Wissenschaft aufbauen kann.

My Big TOE entwickelt ein Realitätsverständnis, dass sowohl von der Wissenschaft als auch von der Philosophie nutzbringend verwendet werden kann – ein Realitätsverständnis, das eine neue Perspektive bietet und einen wesentlichen Beitrag zu Physik und Metaphysik, wie auch zu mehreren anderen traditionellen akademischen und praktischen Disziplinen leistet. Wenn sie Sektion 6 beendet haben werden, sind sie nicht nur einer größeren Sichtweise der Physik ausgesetzt worden, sondern auch einer größeren Sichtweise der Psychologie, Biologie, Evolution, Philosophie, Computerwissenschaften, künstlicher Intelligenz und Wissenschaftsphilosophie. Es gibt auch ein TOE-Bonbon für die Mathematiker – sie werden neue fraktale Konzepte erfahren und entdecken warum geometrische Fraktale erfolgreich Ähnlichkeiten mit natürlichen Objekten nachbilden. Sie werden lernen warum Einstein und andere unfähig waren die allgemeine Feldtheorie zu entwickeln und warum zeitgenössische Versuche eine erfolgreiche Theorie von allem zu entwickeln gleichermaßen in Frustration endeten.

Das Problem, das Physiker zur Zeit bei der widerspruchsfreien Beschreibung von Realität haben liegt primär an der art wie sie Raum, Zeit, Objektivität und Bewusstsein definieren. Ihre gegenwärtigen Ideen dieser grundlegenden Konzepte enthalten Beschränkungen, die sich aus fehlerhaften kulturellen Glaubenssätzen ergeben. Es ist diese glaubensinduzierte Blindheit, die wissenschaftliche Paradoxien verursachen (wie die Welle/Partikel Dualität und die sofortige Kommunikation zwischen einem verschränktem Paar). Wie schon Einstein vor mehr als einem halben Jahrhundert klar machte, sind Raum und Zeit, so wie wir mit ihnen interagieren und sie erfahren Illusionen. Viele der besten Wissenschaftler des 20. und 21. Jahrhunderts verstehen diese Tatsache, wissen aber bis heute nicht was sie damit anfangen sollen oder wie sie weiterentwickelt werden könnte. Ihr Problem ist ein perspektifisches – ihre Konzeptualisierung der Realität ist zu beschränkt (nur ein kleines Bild) um eine Antwort enthalten zu können.

Albert Einsteins Raum-Zeit Feld (wie in seiner allgemeinen Feldtheorie beschrieben) nahm eine nichtphysisches Feld an als Grundlage für Materie im Speziellen und Realität im allgemeinen, wobei er die Wissenschaft etwas näher an die Wahrheit brachte, aber war sich nicht der eigenständigen digitalen Eigenschaften von Raum und Zeit oder der Rolle des Bewusstseins (anstatt Raum und Zeit) als primäres Energiefeld bewusst. Einsteins Schüler und Kollege, der große Quantenphysiker David Bohm (gemeinsam mit einigen der besten Quantenmechanik Theoretikern wie Niels Bohr, Werner Heisenberg und Eugene Wigner) erkannte die Bewusstseinsverbindung aber verpasste die digitale Verbindung und das größere Bild.

Der zeitgenössische Physiker Edward Fredkin und seine „digitale Physik Bewegung“ machen die digitale Verbindung (quantisierter Raum und Zeit) und bewegen sich in die richtige Richtung, wie Einstein, Bohr und Bohm, aber sie versäumen die stichhaltige Verbindung zum Bewusstsein. Digitale Physik hat noch nicht entdeckt, dass Bewusstsein der Computer ist. Alle verfehlen die Anerkennung unserer physischen Beschränkungen unserer physischen objektiven Kausalität und einer schlüssigen Vision eines größeren Bildes das alles miteinander verbindet. Sie bekommen nicht nur alle Einzelteile dieses gleichermaßen uralten und zeitgenössischen Realitätspuzzle gezeigt, sie werden auch sehen wie diese zusammenpassen – Philosophie und Wissenschaft, Geist und Materie, das Normale und Paranormale – innerhalb eines einzigen einheitlichen kohärenten großen Bildes.

Sie werden noch mehr von den oben erwähnten Gentlemen der Wissenschaften sowie von den westlichen Top Denkern aller Zeiten in Abschnitt 6 hören wo ich die Konzepte von My Big TOE mit der wissenschaftlichen Wissensdatenbank der traditionellen westlichen Wissenschaft und Philosophie integrieren werde.

My Big TOE repräsentiert eine Reise durch die Realität, die deutlich jenseits des Punktes geht, an dem Einstein und andere Top Wissenschaftler frustriert aufgegeben haben. Sobald sie die von ihren Denkansätzen entfernt haben, werden sie die Ursache von deren Frustration klar sehen, wie und warum sie stecken geblieben sind, und die Lösung die diese nicht finden oder verstehen konnten. Dass dies eine nichttechnische Darlegung, frei von der mathematischen Sprache unserer Wissenschaft der eingeschränkten Sichtweise ist, stellt keine Schwäche dar, auch nicht von einer strikt wissenschaftlichen Sichtweise aus. Wie kann das sein? Während sie durch meine große Theorie von Allem fortschreiten werden sie zu einem Verständnis der natürlichen, grundsätzlichen und unvermeidlichen Beschränkungen der Logik, Wissenschaft und Mathematik der beschränkten Sichtweise kommen.

Ich werde Ihnen zeigen wie Physik in Beziehung zur Metaphysik steht und aus ihr abgeleitet wird. Zusätzlich werden sie herausfinden, dass Verstand, Bewusstsein, und das Paranormale eine fundierte wissenschaftlicher Erklärung bekommen die auf einer soliden theoretischen Grundlage steht. Nicht unbedingt in der von der traditionellen Wissenschaft erhofften und erwarteten Weise – jedoch ist, wie sie feststellen werden ist Nicht-Traditionalität eine notwendige Stärke, nicht eine unvermeidbare Schwäche.

Die Evolution des Wissens erfordert früher oder später, dass die Wahrheit Erfolg haben, und sich Irrtum selbst zerstören muss. Wenngleich sich der Konsens einer kulturell ermächtigten Meinung sich vorerst durchsetzen mag, messbare Ergebnisse werden sich dann schließlich doch durchsetzten. Der Wert und Erfolg meiner großen Theorie von Allem muss in Form von persönlichen und objektiven Erfolgen den sie produziert gemessen werden. Nur die Wahrheit kann signifikante konsistente Resultate produzieren. Im Gegensatz dazu zeichnet sich Irrtum dadurch aus, dass er dogmatische Glaubenssätze, Argumente und Meinungen produziert. Öffnen sie ihren Geist, aber bleiben sie skeptisch, verfolgen sie nur messbare Ergebnisse und gehen sie mit dem Fluss.

My Big TOE ist als Realitätsmodell auf einem Level der notwendigerweise ungewöhnlich, aber einfach verständlich ist. Es bietet eine Erforschung der wissenschaftlichen und philosophischen Schlussfolgerungen der Bewusstseinsevolution, einem Fachbereich der für jeden einen entscheidenden Stellenwert besitzt.

Weil dieses Material ganz neue wissenschaftliche und realitätsbezogene Paradigmen entwickeln wird eine ausführliche Präsentation benötigt die Licht auf die Beschränkungen der kulturellen gewohnheitsmäßigen Denkmuster wirft – ein Ziel, dass man nicht schnell und effektiv erreichen kann. So eine tiefgehende multidisziplinäre Analyse wird in einer Trilogie passender dargestellt als in der verdichteten formalen Struktur eines wissenschaftlichen Papiers.

Der Fokus dieser Trilogie liegt auf der möglichen Bedeutsamkeit, die My Big TOE für jeden individuellen Leser bereithält. Diese Bücher wurden für Sie geschrieben, Sie werden den darin gewählten Ton eher persönlich als allgemein empfinden, eher ein Teilen von Erfahrungen und Konzepten als eine Vorlesung eines Experten. Es ist ihre potentielle persönliche Interaktion mit diesem Material, die dessen Entwicklung sowohl initiiert als auch vorangetrieben hat.

Sie werden merken, dass ein offener logischer und skeptischer Geist mit einem breiten Schatz an Erfahrungen viel hilfreicher ist als ein technischer Hintergrund. Die Details einer engsichtigen Realität sind von Natur aus höchst technisch – das exklusive Territorium der modernen Wissenschaft und Mathematik. Auf der anderen Seite ist eine weiter gefasste Betrachtung der Realität für jeden verfügbar und zugänglich, der einen offen Geist hat und den Willen diesen anzuwenden. Keine formale Bildung oder technische Hochschulabschlüsse sind notwendig, um das hier präsentierte zu verstehen.

Drei Hauptherausforderungen müssen bewältigt werden um der Öffentlichkeit eine Big TOE genussfertig liefern zu können. Zuerst, mit hochgekrempelten Hemdsärmeln und eingeschalteten Scheinwerfern muss ich eine gehörige Portion Metaphysik in Physik verwandeln weil ich die ganze Realität beschreiben möchte – Geist und Materie, das Normale und Paranormale – nicht nur die Materie und das Normale. Konsequenterweise muss ich bei der Metaphysik starten, unsere zeitgemäße Physik wird sich natürlich daraus ergeben. Die zweite Herausforderung ist dieses zugegebener Maßen weit hergeholte Fachgebiet in einer Weise zu verpacken, dass sie interessant, leicht lesbar, intellektuell ansprechend und unbedrohlich ist. Um das zu erreichen werde ich das Format einer eins zu eins, peer-to-peer, informellen Diskussion zwischen dem Leser und mir verwenden. Die dritte Herausforderung ist, dass My Big TOE dabei glaubwürdig bleibt, dass sie streng logisch bleibt während sie aufrichtig die Daten unserer gemeinsamen und individuellen Erfahrung erklärt.

Kulturell konditionierte Denkreflexe müssen möglicherweise nachgeprüft, generalisiert und ausgeweitet werden. Die Tatsache, dass mancher Inhalt dieser Trilogie weit jenseits der komfortablen Vertrautheit ihrer persönlichen Erfahrung liegt verursacht ein schwieriges Kommunikationsproblem für und beide. My Big TOE fordert von ihnen nicht nur über den Tellerrand hinauszuschauen, sonder auch über die Küche (wenn nicht sogar über das Universum hinaus). Sie werden herausgefordert tiefsitzende reflexartige kulturelle Widerstände zu überwinden um hoch genug auf den Berg zu klettern damit sie eine gute Aussicht bekommen.

Die moderne Wissenschaft und Technologie haben erst jetzt einen Stand erreicht mit dem man Metaphysik verstehen kann. Es ist nicht überraschend, dass die Wissenschaft in ihrem unerbittlichen Untersuchungen des Unbekannten eines Tages die Wurzeln der Existenz selbst erreichen wird. Wie sich herausstellt hat das Wesen der Realität sowohl eine objektive als auch eine subjektive Komponente. My Big TOE bietet eine gründliche Beschreibung einer objektiven Theorie von Allem, die alle Aspekte von Realität in einer gänzlich allgemeingültigen Weise. Zusätzlich wird auch eine bemerkenswert praktisches, persönlich aussagekräftiges Verständnis subjektiven Bewusstseins zur Verfügung gestellt und erklärt, wie sie persönlich mit einer höheren Realität in Beziehung stehen. Um die persönliche, oder subjektive Natur des Bewusstseins würdigen zu können und in der Tiefe zu verstehen müssen sie ihre eigene große Theorie von Allem entwickeln. Eine der Hauptziele von My Big TOE ist es das logische Rüstzeug, Material, Werkzeuge und Beschreibungen zur Verfügung zu stellen, das sie brauchen um eine eigene unabhängige große Theorie von allem wachsen zu lassen.

My Big TOE bietet die Grundlagen und Struktur, die sie brauchen um den Sinn ihrer objektiven und subjektiven Erfahrungen zu erkennen. Ihr persönliches großes Verständnis einer größeren Wirklichkeit muss primär aus ihrer direkten Erfahrung fließen, nicht alleine aus ihrem Intellekt. Diese Trilogie wird ihre objektiven und subjektiven Erfahrungen unter einem kohärenten Verständnis ihres ganzen Selbst integrieren.

Bitte verstehen sie dass ich nicht das „Mein“ in den Titel von „Meine große Theorie von Allem“ geschrieben habe um mit der Urheberschaft anzugeben. Das „Mein“ soll auch nicht einen Mangel an Allgemeingültigkeit oder Mangel an Anwendbarkeit für andere andeuten. Das „Mein“ wurde als eine fortlaufende Erinnerung für sie hinzugefügt, dass ihnen dieses Realitätsmodell nicht als persönliche Theorie über Alles dienen kann solange sie nicht auf persönlicher Erfahrung beruht. Auf der anderen Seite ist persönliche oder subjektive Erfahrung nur ein Stück des Realitätspuzzles. In der objektiven Welt der traditionellen Wissenschaft, stellt My Big TOE ein übergreifendes Modell der Realität dar, das die moderne Wissenschaft zusammenfasst, unsere objektive materielle Realität beschreibt und universell anwendbar ist. Es wird gezeigt, dass zeitgenössische Physik ein Spezialfall eines allgemeineren Set von Naturgesetzen ist. Nachdem sie die My Big TOE Trilogie gelesen haben, werden sie die universale (objektive) und persönliche (subjektive) natur der Wahrnehmung, des Bewusstseins, von Realität und Big TOEs besser verstehen. Sie werden die Tatsache, dass eine erweiterte Realität sich über objektive Kausalität und über die Reichweite intellektueller Anstrengung hinausreicht in den subjektiven Geist eines jeden Individuums. Meine große Theorie über Alles ist die Ausgangsbasis. Ihre große Theorie über Alles ist das letztendliche Ziel.

Eine persönliche Theorie über Alles ist notwendig, weil die erweiterte Realitätssicht, genau wie ihr Bewusstsein, sowohl eine subjektive als auch eine gemeinschaftliche objektive Komponente hat. Eine erweiterte Realitätssicht kann man nicht wertschätzen oder verstehen wenn man sie lediglich studiert oder darüber liest. Sie müssen sie erfahren. Zusätzlich muss ihr Verständnis des großen Bildes ausreichen um ihre subjektive Erfahrung mit ihrem objektiven Wissen zu integrieren, sonst bleibt beides oberflächlich. Für einen traditionellen Wissenschaftler und andere analytische Typen die hauptsächlich mit ihrer linken Gehirnhälfte denken, hört sich das eben gesagte oberflächlich an wie eine Mischung von Wissenschaft und Hokuspokus, Gefühlsduselei oder Meinungsquatsch. Darum handelt es sich hier nicht, aber ein genauer, skeptischer Verstand wird erst alle drei Bücher verdauen müssen damit dies ersichtlich wird.

Schlussfolgerungen, die auf der Unfehlbarkeit kulturell, persönlicher und professionell eingebetteten Denkmustern und Dogmen basieren, machen es schwierig eine größere Realität zu verstehen. Veränderung und neue Arten des Denkens sind oft traumatisch, schwierig zu integrieren und im allgemeinen unerwünscht. Wiederstand gegen Veränderung regt sich der Ebene des Bauchgefühls automatisch. Wir klammern uns an unsere bekannten Muster wegen der Sicherheit und dem Komfort den sie bieten. Wir können unvertraute Muster schwer einsehen. Sie müssen gewillt sein Ängste zu überwinden und sich über die selbst auferlegte Blindheit zu erheben, wenn sie einen guten Blick auf das große Bild haben wollen.

Auf den vor Ihnen liegenden Seiten werden wir die Wildnis der Realität erkunden. Diese Trilogie dreht sich um das was und warum von dem was ist. Es geht um Physik und Metaphysik, ihre Welt und andere Welten. Es geht um Anfänge und Enden, Geist und Materie, Sachliches und Bestimmung, und es geht auch um die Qualität ihres persönlichen Bewusstseins.

Ihr intellektuelles Verstehen der Realität, in der sie existieren und deren Teil sie sind ist nur der Anfang, ein Startpunkt. Die wichtigste Aktion, der wirkliche Spaß, beginnt nachdem sie diese Trilogie beendet haben, wenn sie anfangen für den Rest ihres Lebens das anzuwenden, was sie über Realität und das große Bild gelernt haben – sowohl professionell als auch persönlich.

Obwohl sie bald feststellen werden, dass Realität mehr ausmacht als Theorie und Fakten, hier noch ein Faktum, dass sie berücksichtigen sollten bevor sie beginnen: Wenn große Wahrheit einmal verstanden und verarbeitet ist, verändert sie immer ihre Vorsätze, was unvermeidbar zu persönlicher Veränderung führt.

Liste der Abkürzungen, Symbole, Fremdwörter und Phrasen

Abkürzung Englische Schreibweise Deutsche Bedeutung
AC Alternating Current Wechselstrom
AUM Absolute Unbounded Manifold Vollkommen unbegrenzte Vielfalt
AUO Absolute Unbounded Oneness Vollkommen unbegrenzte Einheit
Big TOE Big Picture Theory of Everything Die Theorie über Alles aus Sicht einer übergeordneten Perspektive
CEO Chief Executive Officer Hauptgeschäftsführer
CNS Central Nervous System Zentralnervensystem
DNA Deoxyribo Nucleic Acid Desoxyribonucleinsäure (DNS)
EBC Even Bigger Computer Ein noch größerer Computer
EEG Elecroencephalograph Elektoenzephalograph
FWAU Free Will Awareness Unit Bewusstseinseinheit mit freiem Willen
GSR Galvanik Skin Response Hautwiderstand
Hz Hertz Hertz
MOG Mind of God Der Geist Gottes
NPMR Nonphysikal-Matter Reality Nichtphysische Realität
OOBE Out of Body Experience Außerkörperliche Erfahrung (AKE)
OS Our System Unser System
PMR Physical-Matter Reality Physische Realität
PUI Physical User Interface Physische Benutzerschnittstelle
RWW Reality Wide web Realitätsweites Netz
TBC The Big Computer Der große Computer
TM Transcendental Meditation Transzendentale Meditation
TOE Theory Of Everything Theorie ÜberAlles

Andere Symbole:

Abkürzung Englische Schreibweise Deutsche Bedeutung
c Speed of Light Lichtgeschwindigkeit

1 079 252 849 km/h oder 3x108 m/s

C++ A compiled computer programming language Compilierbare Programmiersprache für Computer

Fremdwörter:

Número uno Nummer eins
No problema Kein Problem
Que será, será Es kommt, wie es kommt

Return to the Central Linkage Page for German Translations of My Big TOE Materials

Continue on to My Big TOE - Book 1 Section 1 - German Translation